Aber ich bin glücklich

Schließlich schüttelt sie sich ein wenig, ruckelt hin und her, als würde sie sich aus dem zu eng gewordenen Körper herauszwängen. Für einen Moment schaut sie mich mit Augen an, die riesig groß und dunkel sind, unermesslich tief wie Ozeane, alles Wissen der Welt ist in ihnen, Ewigkeit. Dann schauen sie auf die andere Seite, schließen sich, und mit einem sehr sanften Atemzug verlässt sie den Körper. Stille. Frieden.

via Aber ich bin glücklich.

About arjsto

Pensioner
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s